Frauen an die (Gastro)Spitze

Diese Köchinnen begeistern

Von wegen Männer regieren die Spitzengastronomie. Diese Köchinnen beweisen, dass kulinarische Kunstfertigkeit kein Geschlecht kennt. Wenn diese leidenschaftlichen Meisterinnen des guten Geschmacks den Kochlöffel schwingen, werden einfache Wohlfühlgerichte dank erlesenster Zutaten und innovativer Handgriffe zu komplexen Gourmet-Genüssen. Kein Wunder, dass es da auch gerne mal Michelin-Sterne regnet. Ganz klar: Die Lokale dieser gefeierten Spitzenköchinnen gehören in jedes Urlaubsprogramm. 

Petra Patscheider: Genuss nach r30
Küchenchefin Petra Patscheider interpretiert im Das Gerstl traditionelle Südtiroler Küche ebenso kreativ wie köstlich neu. Und natürlich streng nach r30. Was nach einer neuen Verkehrsordnung klingt, steht für die kulinarische Philosophie des Vier-Sterne-Superior Wellness & Aktivhotels Alpin & Relax Hotel Das Gerstl. Und die ist: zeitgemäß und nachhaltig. So bezeichnet r30 die gewissenhafte Verwendung von regionalen Produkten, die in einem Radius von maximal dreißig Kilometer produziert werden. Der würzige Käse für Patscheiders legendäres Almkäsesoufflé stammt also ebenso aus lokalen Betrieben wie der dazu gereichte Wein. Und selbst die Schokolade, die die leidenschaftliche Küchenchefin über ihre Obervinschger Schneemilch raspelt, kommt aus der Umgebung. Patscheider weiß eben, dass nachhaltiger Genuss die Zukunft ist – und beweist dieses Credo mit jeder ihrer unvergleichlich leckeren Kreationen immer wieder neu. www.dasgerstl.com

Das Daberer-Duo und die Nudln
Ingeborg und Gudrun Daberer sind Meisterinnen der Kärntner Küche. Eine lokale Spezialität liegt den Schwestern dabei besonders am Herzen: Die Kärntner Nudl. Sage und schreibe 50.000 Exemplare dieser gefüllten Teigtaschen produziert die eifrige Zwei-Kopf-Manufaktur im Gailtaler Gasthof Grünwald jährlich. Die fertige Leckerei genießen Gäste anschließend im Haus – oder machen sie zu Hause nach. Denn: Küchenchefin Ingeborg und Schank- und Service-Chefin Gudrun teilen ihre umfassenden Nudl-Kenntnisse regelmäßig im Rahmen von Slow-Food-Travel-Erlebnissen. In diesen Workshops lernen Teilnehmer alles über die Zubereitung der Kärntner Nudln. Von der Füllung bis zum richtigen Verschließen der Teigtaschen. Die sind nämlich nur mit dem richtigen Rand original. Ein Tipp: Jeden Oktober feiert das Grünwald Nudl Kudl Mudl. Bei diesem Event probieren sich Gäste durch zahlreiche Nudl-Varianten. Unbedingt einen Besuch wert!  www.slowfood.travel

Alexa Schulte: Genuss-Tourguide
Sie kochte in Indien, Singapur, Frankreich, Vietnam - und ließ sich schließlich im Piemont nieder. Kein Wunder: Die Region im Nordwesten Italiens begeistert mit einzigartigem kulinarischem Reichtum. Ob weiße Alba-Trüffel, Murazzano Käse, Cuneo Schinken oder granatroter Barolo Wein: Gastgeberin Alexa Schulte liebt das köstliche Potenzial ihrer Wahlheimat. Mitten in den UNESCO-Weinhügeln von Monferrato eröffnete sie 2021 mit ihrem Ehemann das Almaranto Hotel & Retreat. Sie kocht allerdings nicht nur gemeinsam mit Gästen des Hauses, sondern fungiert gleichzeitig auch als Genuss-Tourguide. Im Rahmen der hauseigenen Kochschule Adagio Accademia führt die Autodidaktin kulinarisch interessierte Urlauber manchmal auch hinaus aus der Küche. Wohin es geht? Auf große Entdeckungsreise - direkt zu den Erzeugern typischer Piemonteser Produkte. Etwa in die umliegenden Weinberge. Die Liebe zum erlesenen Genuss beginnt laut Alexa schließlich immer beim Produkt. www.almaranto.it

Cornelia greift nach den Sternen
Im malerischen Volkach im fränkischen Weinland geht es in der Regel bodenständig zu. Doch: Cornelia Fischer griff hier nach den Sternen – und erhaschte einen. 2021 wurde die Küchenchefin des „Weinstock“ mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Und nicht nur das: Unter ihrer Leitung erkochte das Lokal im Romantik Hotel zur Schwane viele weitere Auszeichnungen. Etwa vom renommierten Gault Millau. Was Fischers Küche besonders macht? Ein gekonnter Mix aus Tradition und Zeitgeist, Eleganz und Sinnlichkeit, Handwerk und Leidenschaft – eben die Verbindung aus Himmel und Erde. So werden Gerichte wie Stubenküken mit Sauerampfer und Pfifferlingen unvergessliche Erlebnisse. Und es schadet nicht, dass die Trauben für die passenden Weine zum großen Schlemmen gleich vor der Tür wachsen. So kreiert Fischer im Weinstock Tag für Tag so bedingungslosen wie umfassenden Genuss. Vom ersten Bissen bis zum letzten Tropfen. www.schwane.de / www.romantikhotels.com

Monika Damian: Innovativ, regional und unschlagbar lecker
Küchenchefin Monika Damian beweist, wie köstlich Innovation sein kann. Die junge Küchenchefin des Cyprianerhof Dolomit Resot in Tiers am Rosengarten verwandelt täglich altbekannte regionale Rezepte in moderne Gaumen-Genüsse. Das Ergebnis sind Gerichte, die Oma kaum wiederkennen würde – aber mit Sicherheit lieben. Beispiel gefällig? Wie wäre es mit salzigem Kaiserschmarrn oder einer würzigen Parmesan-Oliven-Tarte? Damians kulinarische Innovationsfreude hat dem Südtiroler Gourmet-Hotel schon zahlreiche Lobeshymnen beschert. Nicht zuletzt aus diesem Grund gibt es die Rezepte der jungen Köchin (die übrigens auch Tochter des Hauses ist) auch gesammelt als Kochbuch und darüber hinaus zum Nachkochen auf der Website des Hotels. So können begeisterte Gäste die geschmacksintensiven Kreationen nach Hause holen, auch wenn es vor Ort natürlich am besten schmeckt. Schließlich verwendet Damian für ihre Gerichte ausschließlich regionale, naturbelassene Produkte. Ganz wie Oma eben, nur raffinierter! www.cyprianerhof.com

Pressemitteilung und Bilder zum Download.

Weitere Auskünfte

Andrea Herrmann
Tel +49 (0) 178 6918212
hermann@girasole-pr.de