Alles außer gewöhnlich

Einmalige Unterkünfte im Süden von Kärnten

Wie klingt Urlaub in einer gemütlichen Hobbithöhle im Schoß von Mutter Natur? Oder entspannte Tage in einer lange verloren geglaubten Vergangenheit? Oder darf es doch glamouröses Camping im verwunschenen Baumhaus sein? In der Region Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee finden Stressgeplagte eine ganze Reihe besonderer Unterkünfte. Diese fünf Feriendestinationen punkten mit absolut einmaligen Konzepten oder Features. So wird selbst ein fauler Urlaubstag auf dem Sofa zum unvergesslichen Wow-Erlebnis.

Eng an eng mit Biene Maja
Sie mögen Honig? Nach diesem Urlaub werden Sie das süße Gold noch mehr zu schätzen wissen. Schließlich kennen Sie Biene Maja und ihre fleißigen Freunde dann sehr gut – ja haben sogar einige Tage miteinander gehaust. Möglich macht dies: die einzigartige Honigmanufaktur von Arno Kronhofer in Mitschig bei Hermagor im Gailtal. In diesem so luxuriösen wie außergewöhnlichen Stand-Alone-Apartment für zwei bis sechs Personen wohnen Sie mit einem Bienenstock zusammen. Der befindet sich sicher hinter Glas in einer Wohnwand und kann durch einen Sichtkamin beim eifrigen Treiben beobachtet werden. So wird die komfortable Unterkunft mit Outdoor-Badewanne und finnischer Sauna zum einzigartigen Highlight für kleine und große Tierfreunde. Gut zu wissen: Neben ihrem Schauwert haben die Bienen auch einen medizinischen Nutzen. So soll ihr Flügelschlag eine ionisierte und gesundheitsfördernde Raumluft fördern.                                                      www.kronhofer.at/de/apartments-preise/die-honigmanufaktur

Glamping ist Camping - nur besser
Klapprige Klappstühle, alte Schlafsäcke und löchrige Zelte waren gestern. Klassisches Camping ist out – Glamping ist in! Branchenkenner lieben den Urlaubstrend zum glamourösen Campen schon seit ein paar Jahren. Kein Wunder: Glamping verbindet Ferien in der Natur mit einer gehörigen Portion Komfort. Besser geht’s nicht. Sie wollen diesem modernen Camping-Erlebnis eine Chance geben? Dann sind Sie im Glamping Village Kötschach richtig. Hier übernachten Gäste seit Mai 2022 direkt am Waldrand in Hanglage der Region Nassfeld-Pressegger See – im Luxuszelt, Chalet oder geräumigen Baumhaus. Und das einzigartige Resort in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen bietet noch mehr als nur schicke Bleiben. So erwarten Urlauber auf dem Gelände etwa auch Naturspielplätze, Hängematten und Yogadecks. Und wem das noch nicht reicht: Die Aquarena Kötschach und das kleine und familienfreundliche Skigebiet Vorhegg sind gleich nebenan.                    www.alps-resorts.com/resort/glamping-village-koetschach.html

Heute Urlaub wie damals leben
Früher war alles besser? Stimmt nicht unbedingt – langsamer und gemütlicher war es aber definitiv. Im Urhof im Kärntner Lesachtal ist dieses entschleunigte „Früher“ ganz nah. In diesem unvergleichlichen Chalet mit Berg-Panorama wurde die Vergangenheit in liebevoller Handarbeit auf zwei Etagen wieder zum Leben erweckt. Die Unterkunft entstand nämlich aus einem originalen Stadl eines 250 Jahre alten Bauernhofes. Selbst einige der ursprünglichen Materialien wurden für den Aufbau des Urhofs verwendet: so gehören Altholz und Schindeln des abgerissenen Stadls zur Bausubstanz des Chalets. Authentisch – und zeitgemäß nachhaltig. Und weil früher eben nicht alles besser war – wurde der einstige einfache Stadl um zahlreiche moderne Annehmlichkeiten ergänzt. Etwa eine Feuer-Wasser-Wanne, Außensauna und einen stets gefüllten Weinkühlschrank. Kurz: Im Urhof verbinden sich früher und jetzt auf denkbar angenehmste Weise. www.urhof.info

Das Auenland lebt – am Weissensee
Wenn Frodo, Sam und Co. nicht gerade Mittelerde retten – entspannen Tolkiens Helden in ihren Hobbithöhlen im Auenland. Diese in grüne Hügel und Wiesen eingebetteten Bleiben verzaubern Herr der Ringe-Leser und Zuschauer seit jeher mit unvergleichlich einladender Gemütlichkeit. Gemütlichkeit, die nun auch jenseits von Roman und Film existiert – und zwar am Weissensee. Hier bauten Werner Morgenfurt und seine Frau ein Erdhäuser-Dorf, bestehend aus zwei Chalets und Suiten. Eine Siedlung, die verdächtig an das fantastische Vorbild erinnert. Auch wenn Werner Morgenfurt betont, dass die Inspiration zu den Erdhäusern von Friedensreich Hundertwasser stammt. So oder so: Sein Dorf mit Blick auf den Weissensee strahlt eine einzigartige Wärme aus. Von außen wie von innen. In den Häusern wurden schließlich nur Naturmaterialien verbaut. Hier würden Frodo und Co. definitiv auch gern Urlaub machen. https://seensucht.eu/  

Gourmet-Genuss ganz ohne Fleisch
Erst saftige Wirsingrouladen an Shiitake-Kümmelsoße dann eine feine Creme Brulee mit knackiger Karamellhaube - da freut sich jeder Gourmet. Im Strandhotel am Weissensee stehen diese und zahllose weitere Leckereien täglich auf der Karte. Das Beste: Alle Gerichte sind rein pflanzlich. Die Anlage gilt nämlich als das erste vegetarisch-vegane Genusshotel Österreichs. Aber keine Sorge: Auch Fleischliebhabern wird es hier an nichts mangeln. Dafür sind die einzigartigen Kreationen von Küchenchef Andreas Leib zu raffiniert und köstlich. Der visionäre Koch beweist Teller für Teller wie facettenreich und aufregend pflanzliches Essen sein kann – und nutzt nebenbei vorwiegend Produkte aus der Region, beziehungsweise dem großen hoteleigenen Kräuter- und Gemüsegarten. Nachhaltig und klimaschonend eben. Ganz klar: Dieses Vier-Sterne-Superior Bio-Hotel steht für Genuss mit gutem Gefühl. Und wenn der Magen einmal voll ist, runden ein Ausflug ins See-Spa oder die Teebar des Hauses das Genuss-Erlebnis ab. www.strandhotel-weissensee.at

Pressemitteilung und Bilder zum Download.

Weitere Auskünfte

Susanne Knobloch
Tel. +49 (0) 89 46 22 54 15
knobloch@girasole-pr.de