Unsere Kunden

Österreich

Kärnten

Im Südwesten von Kärnten liegt eine Region, wie sie vielseitiger kaum sein könnte: Am Nassfeld-Pressegger See finden Mountain-, E- und Trekkingbiker ein rund 730 Kilometer langes Radwegenetz, Kletterer machen sich auf ins Felsenlabyrinth und Wanderer überqueren zu Fuß die Grenze nach Italien. Und im Winter wartet das größte Skigebiet Kärntens mit 110 Pistenkilometern und durchschnittlich 4,5 Metern Schneehöhe darauf, erkundet zu werden.
Den Gegensatz zur Region Nassfeld-Pressegger See bildet das Lesachtal. Es wurde als das naturbelassenste Tal Europas ausgezeichnet und beheimatet die weltweit erste Slow Food Travel-Destination. Reisende lernen hier die Nahrungsmittelproduzenten hautnah kennen, dürfen ihnen bei der Arbeit über die Schulter schauen und gerne auch selbst mit anpacken.
www.nassfeld.at / www.lesachtal.com / www.slowfood.travel

Themen und Recherche-Ideen

  • Grenzerfahrungen: Der Karnische Höhenweg ist sicherlich einer der spektakulärsten Höhenwege der Ostalpen
  • Kärntens größter Hot-Tub: Der Pressegger See erreicht im Sommer Badetemperaturen von 28 Grad Celsius
  • Skigebiet Nassfeld: zum Mittagessen mit den Skiern über die Grenze nach Italien
  • Wasser marsch! Die Gail gurgelt fast unverbaut durch das Lesachtal, das naturbelassenste Tal Europas
  • Die erste "Slow-Food-Travel-Region" der Welt: Reisen zu Bauern, Köchen, Bäckern und Kräuterhexen, die gemeinsam mit ihren Gästen im Gail- und Lesachtal den Ursprung wertvoller Lebensmittel wiederentdecken
  • Unser täglich Brot: Ein neuer "Brot-Weg" führt durch das Lesachtal. Die Herstellung wurde von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe gekürt